Betriebliche Wiedereingliederung

Wenn von einer betrieblichen Wiedereingliederung gesprochen wird, muss grundsätzlich betrachtet werden, welche Maßnahmen im beruflichen und vielleicht sogar im medizinischen Bereich ergriffen werden müssen.

Berufliche und medizinische Maßnahmen

  • Berufliche Maßnahmen: z.B. Hilfen am Arbeitsplatz, Förderung zum Erlernen neuer Fähigkeiten, Aufzeigen neuer Perspektiven usw.
  • Medizinische Maßnahmen: z.B. Operationen, Krankengymnastik usw.

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement BEMIm besten Fall erfolgreich: Wiedereingliederung
Bild: Hajo Rebers / pixelio

Koordination der verschiedenen Maßnahmen ist wichtig

Je nachdem, welche Maßnahmen für sinnvoll erachtet werden gilt es für den als internen Ansprechpartner für den Disability Manager, die verschiedenen betroffenen externen Stellen zu koordinieren.

Praxistipps zur betrieblichen Wiedereingliederung

Wie Sie eine betriebliche Wiedereingliederung am Besten planen und durchführen, erfahren Sie bei den Praxis-Seminaren vom Verlag Dashöfer. Anschaulich von Experten erklärt, werden Sie bald in der Lage sein, eine betriebliche Wiedereingliederung sinnvoll zu beurteilen.